Die Landgastlichen – Ihre Winzer und Bauernhöfe im Kraichgau-Stromberg

Rund um den Wein

 

Die Landschaft des Kraichgaus und Strombergs ist geprägt von sanften Hügeln und einem milden Klima mit viel Sonnenschein – ideale Bedingungen für den Weinbau. Auf Hang-, Terrassen- und Steillagen gedeihen rassige, körperreiche Weißweine ebenso hervorragend wie kernige, volle Rotweine.
Die Böden wechseln zwischen Muschelkalk mit Lössauflage, Keuper, Buntsandstein und Lehm- und Kalkmergel. So erhalten die Weine von Ort zu Ort ganz unterschiedliche Ausprägungen. Zum ersten Mal kultivierten Mönche aus dem Elsass im 7. Jahrhundert Wein im späteren Kraichgau-Stromberg.

Weinlese
Hier werden von den Weinbaubetrieben die Rotweinsorten Lemberger, Trollinger, Dornfelder, Schwarzriesling, Spätburgunder und Portugieser sowie verschiedene Neuzüchtungen angebaut.

Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Weißburgunder und Gewürztraminer sind die Weißweine des Kraichgau-Stromberg, der in seiner westlichen Hälfte zur Weinbauregion Baden gehört, in seinem Osten zur Weinbauregion Württemberg.

Mit 355 km liegt die längste Weinstraße Deutschlands im Kraichgau-Stromberg-Gebiet. Sie verbindet 47 Städte und Gemeinden. Als einzige deutsche Weinstraße führt sie durch zwei Weinbauregionen, nämlich Baden und Württemberg.

Der Wein steht im Mittelpunkt vieler Aktivitäten im Kraichgau-Stromberg. Hierzu gehören Wein- und Hoffeste, Weinproben sowie der Besuch in einer der zahlreichen Besenwirtschaften oder Weinstuben!

 

>> Buchen Sie doch gleich unsere passende Pauschale „Genießen auf Weinpfaden“!
>> Buchen Sie doch gleich unsere passende Pauschale „Radler auf Weintouren“!